#GELEBTEINKLUSIONIMTENNIS

 

Beim TNB:

https://www.tnb-tennis.de/article/Inklusion

 

Wie funktioniert Blindentennis? (Video):

https://www.youtube.com/watch?v=D25ZKq5bWNo

 

 


Bericht von Kristin Linck:

 

Hallo Zusammen,

 

zur allgemeinen Info, die Ergebnislisten des Freundschaftsturniers. Ich habe dort den 3. Platz erreicht und bin echt Stolz und zufrieden mit meiner Leistung. Um einen optischen und akustischen Eindruck von dem Turnier zu erhalten, einfach auf den nachfolgenden Link klicken. Es finden sich auch Aufnahmen von meinen Spielen. Es ist aber auch gut möglich einen Eindruck zu erhalten, was im Bereich Blindentennis insgesamt an potential besteht. Insbesondere im Bereich der Seheingeschränkten (die spielen in dem größeren Feld und ohne Augenmaske).

 

https://youtu.be/FAToyJ4mslU

 

Full results of the PLAY ON Friendly Blind Tennis Tournament are given. Congratulations once again and thank you to everyone who helped organize the tournament: judges, volunteers, players, sponsors and employees of the Foundation.

 

B1 WOMEN

1. Bianka Graeming  (Germany),

2. Daniela Pierri (Italy),

3. Kirstin Linck (Germany),

4. Silvia Parente (Italy),

5. Angela Casaro (Italy),

6. Monika Dubiel (Poland),

7. Monika Szwiec-Zajchowska  (Poland),

8. Ugne Metzner (Germany).

 

B1 from

1. Carlos Arb ós Ginard (Spain),

2. Ra úl Fuentes (Spain),

3. Maurizio Scarso (Italy),

4. David Garcia (Spain),

5. Matteo Briglia (Italy),

6. Lars Stetten (Germany),

7. Grzegorz Modrzy ński (Poland),

8. Massimo Drei (Italy),

9. Rainer Jost (Germany),

10. Damian Ziarkowski  (Poland),

11. Peter Malicki (Poland),

12. Immanuel K ühnle (Germany).

 

B2 WOMEN

1. Babs Weiberg (Ireland),

2. Simone Kaminski (Germany),

3. Katarzyna Pietruszyńska  (Poland),

4. Marta Michnowska  (Poland),

5. Martyna Kawczyńska  (Poland),

6. Kamila Wróblewska  (Poland),

7. Olympia Di Luccio (Italy).

 

B2 MEN

1. Davide Viglianti  (Italy),

2. Gianluca Marini (Italy),

3. Micha ał Orchowski (Poland),

4. Andrzej Rybitwa Mewa  (Poland),

5. Andrea Gregori (Italy),

6. Czarek Skrzynski (Poland),

7. Matthew Ciborowski (Poland),

8. Ramon Pryssok  (Germany).

 

B3 WOMEN

1. Dajana Zgrzebska  (Poland),

2. Viviana Sacco (Italy),

3. Maria Esther Nakano (Italy).

 

B3 MEN

1. Micha ał Schypa (Poland),

2. Adam Brzeszcz (Poland),

3. Kamil Szulc (Poland),

4. Radosław Zajchowski  (Poland),

5. Miłosz Kościk  (Poland),

6. Marcin Kwolek  (Poland),

7. Giuseppe Tornabene (Italy),

8. Jaros ław Skar żyy ński (Poland).

 

The honorable patronage of the event was covered by Prezydent Wrocławia Jacek Sutryk  and Polski Związek Tenisowy . The players were hosted by the ibis Wroclaw Centrum  hotel, warm refreshments were prepared by Soupсulture pl , MPK Wrocław  was responsible for transporting guests, and the technical setting of the online broadcast was taken care of by Fokus Art . Selgros Cash&Carry  Wroc ław provided athletes with adequate hydration and small gifts, gadgets for the winners were also prepared by the Wroc ław City and Tourism Promotion Office.

 

#blindtennis  #poland  #playon  #blindtennistournament

 

Viele Grüße

Kirstin 


#GELEBTEINKLUSIONIMTENNIS

Die neuen Inklusionsschilder sind da!

Sie gehen an Vereine, die für das Thema Inklusion besonders offen sind und auch bereits die ersten Aktionen gestartet haben.

Die ersten Inhaber der neuen Schilder sind der THC Lüneburg, der TC Schlosspark und der TV Bierden.

Der TNB hat als erster Landesverband im Deutschen Tennis Bund ein Konzept mit dem Titel „Inklusion im TNB“ verabschiedet, das in den letzten Monaten und Jahren Schritt für Schritt umgesetzt wurde und weiterhin umgesetzt wird.

Viele Vereine wissen nicht, wie Inklusion im Verein funktionieren könnte. Dabei birgt die Tennislandschaft mit all ihren Verbänden und Vereinen als bedeutender Akteur des organisierten Sports viele Chancen und Möglichkeiten, innerhalb seiner Strukturen für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und die Integration von Menschen, die bislang nicht zur klassischen Tennis-Klientel gehörten, zu fördern. Für Vereine eröffnen sich zahlreiche Perspektiven, Chancen und Potenziale, das Vereinsleben zu erweitern und zu bereichern, wenn sie sich inklusiv strukturieren.

https://www.tnb-tennis.de/article/Inklusion