#GELEBTEINKLUSIONIMTENNIS

Mehr Information gibt es beim TNB:

https://www.tnb-tennis.de/article/Inklusion

 

Wie funktioniert eigentlich Blindentennis?

https://www.youtube.com/watch?v=D25ZKq5bWNo 


Kirstin Linck aus unserem Verein nahm in Löhne an den nationalen Blindentennis-Meisterschaften am 11./ 12. Dezember 2021 teil und erreichte den 2. Platz.

Beim internationalen Freundschaftsturnier in Polen am 11./12. September 2021 erreichte Kirstin den 3. Platz. (https://youtu.be/FAToyJ4mslU)

Wir gratulieren!

Siegerin bei den Damen in beiden Turnieren war Bianka Gräming vom TC Ludwigsfelde.

 

Die neuen Inklusionsschilder sind da!

 

Sie gehen an Vereine, die für das Thema Inklusion besonders offen sind und auch bereits die ersten Aktionen gestartet haben.

Die ersten Inhaber der neuen Schilder sind der THC Lüneburg, der TC Schlosspark und der TV Bierden.

Der TNB hat als erster Landesverband im Deutschen Tennis Bund ein Konzept mit dem Titel „Inklusion im TNB“ verabschiedet, das in den letzten Monaten und Jahren Schritt für Schritt umgesetzt wurde und weiterhin umgesetzt wird.

Viele Vereine wissen nicht, wie Inklusion im Verein funktionieren könnte. Dabei birgt die Tennislandschaft mit all ihren Verbänden und Vereinen als bedeutender Akteur des organisierten Sports viele Chancen und Möglichkeiten, innerhalb seiner Strukturen für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und die Integration von Menschen, die bislang nicht zur klassischen Tennis-Klientel gehörten, zu fördern. Für Vereine eröffnen sich zahlreiche Perspektiven, Chancen und Potenziale, das Vereinsleben zu erweitern und zu bereichern, wenn sie sich inklusiv strukturieren.

https://www.tnb-tennis.de/article/Inklusion